Impulse für die digitale Daseinsvorsorge: Der erste DigitalHub Mecklenburg-Vorpommerns eröffnet in Rostock

Bei den DigitalHubs von dataport.kommunal handelt es sich um Einrichtungen, in denen Vertreter*innen aus Verwaltung, Wirtschaft und Bürgergesellschaft zusammenkommen, um den Herausforderungen der kommunalen Digitalisierung speziell in ländlichen Räumen proaktiv zu begegnen. In diesem Netzwerk bündelt dataport.kommunal Synergien mit Partnern und arbeitet mit diesen gemeinsam an digitalen Innovationen und Projekten der digitalen Daseinsvorsorge.

„Mit dem DigitalHub in Rostock baut dataport.kommunal seinen Kooperationsansatz weiter aus und stärkt die Zusammenarbeit mit regionalen IT-Dienstleistern in Mecklenburg-Vorpommern. Gemeinsam mit unserem Partnernetzwerk wollen wir digitale Verwaltungslösungen unkompliziert in den Alltag der Bürger*innen integrieren und darüber hinaus kooperativ neue Ideen entwickeln“, sagt Silke Tessmann-Storch, Vorständin Lösungen bei Dataport, zur Funktion des DigitalHubs.

Seitens der Stadt Rostock wird der neue DigitalHub als Hebel für eine gute und zielführende Zusammenarbeit regionaler Partner*innen gesehen, die über städtische Grenzen hinausgeht. Kommunen in der Region Rostock können von der Kompetenz der IT-Dienstleister profitieren, um zum Beispiel komplexe Herausforderungen bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG) zu meistern.

Als Location für den DigitalHub in Rostock fungiert der Coworking-Space „@Work Werftdreieck“ in der Lübecker Straße. Hier fand am 13. Dezember die Eröffnung des Hubs mit Partner*innen und Presse statt. Impulsvorträge von Expert*innen von dataport.kommunal gaben Einblicke in die praktische Umsetzung der digitalen Daseinsvorsorge – also Projekte zur Teilhabe aller Bürger*innen an digitalen Leistungen der Daseinsvorsorge. Dazu gehören unter anderem die Bereiche Gesundheit, Mobilität oder auch Tourismus.

Hierfür sollen im DigitalHub Rostock Projekte initiiert und zusammen mit Partner*innen und Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern umgesetzt werden. Durch bürgernahe Digitalisierung und Kooperation etwa kann die kommunale Lebensqualität erheblich gesteigert werden. Davon lässt sich auch das Amt Warnow-West inspirieren: Zur Eröffnung blickte Nike Czerny-Christenson, Leitende Verwaltungsbeamtin Amt Warnow-West, auf die Möglichkeiten, die sich hier für Kommunen ergeben.

„Der Austausch mit regional verankerten IT-Expert*innen, Unternehmen, Bürger*innen sowie die Verknüpfung mit unserem inzwischen breit aufgestellten DigitalHub-Netzwerk bilden den Nährboden für innovative Ideen und Projekte. Diese Impulse können dabei helfen, den kommunalen Strukturwandel hin zu mehr Digitalisierung, Wirtschaftsförderung und Innovationskraft zu gestalten“, erklärt Dr. Ingmar Soll, Leiter Kommunale Lösungen und Bürgerservices bei dataport.kommunal.

Das Land Mecklenburg-Vorpommern ist einer der Träger von Dataport AöR. Mit dataport.kommunal rückt der IT-Dienstleister speziell die Bedürfnisse von Kommunen in den Mittelpunkt. Über die DigitalHubs werden Innovationen und die Zusammenarbeit in den Regionen gefördert.


Bildergalerie

Zur Verwendung für redaktionelle Zwecke mit dem Copyright @Dataport.

Immer für Sie da

Sie möchten mehr erfahren oder haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir sind für Sie da.

Ihre Cookie-Einstellungen für diese Webseite

Treffen Sie hier Ihre persönlichen Einstellungen

Erforderliche Cookies sind für die Nutzung der Webseite zwingend erforderlich. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Einzelne Cookies

Cookiename: cookiehint; Anbieter: Dataport; Zweck: Dieser Cookie speichert die Einstellung zu Cookies; Laufzeit: 1 Jahr
Diese Cookies helfen uns bei der Analyse des Nutzerverhaltens, um die Qualität unserer Webseite fortlaufend zu verbessern.

Einzelne Cookies

Cookiename: _pk_id.*; Anbieter: Dataport; Zweck: Erhebung statistischer Daten in Matomo darüber, wie die Webseite von Besucher*innen genutzt wird; Laufzeit: 13 Monate

Cookiename: _pk_ref.*; Anbieter: Dataport; Zweck: Erhebung statistischer Daten in Matomo darüber, woher die Besucher*innen dieser Webseite gekommen sind; Laufzeit: 6 Monate

Cookiename: _pk_ses.*, _pk_cvar.*; Anbieter: Dataport; Zweck: Erhebung statistischer Daten in Matomo darüber, wie die Webseite von Besucher*innen genutzt wird; Laufzeit: 30 Minuten

zur Datenschutzerklärung

Ihre Daten sind bei uns sicher

Als Datenschutzexpert*innen klären wir transparent darüber auf, welche Daten wie und warum verarbeitet werden ( zur Datenschutzerklärung zum Impressum). Auf dieser Website verwenden wir Cookies. Das sind kleine Dateien, die lokal im Browser gespeichert werden. Einige dieser Cookies sind unbedingt erforderlich, damit Sie diese Website nutzen können und alles richtig funktioniert. Über die Verwendung anderer Cookies entscheiden Sie selbst. Ganz gleich wie Sie sich entscheiden – wir respektieren Ihre Privatsphäre und wir gehen stets verantwortungsvoll mit den Daten um, die Sie uns anvertrauen.